Gerechtigkeit

10Juli2018

Heute Nacht habe ich mir viele Gedanken darüber gemacht, was Gerechtigkeit bedeutet. Gerade auch in meiner Situation hier an Bord.

Wie ich darauf komme? Nun ja - meine Kollegin und Freundin soll gegen ihren Willen auf ein anderes Schiff versetzt werden. Das Ganze zieht sich jetzt schon eine sehr lange Zeit hin und letztendlich gibt es immer noch keine genauen Angaben, wann und wie und wie lange der Wechsel vollzogen werden soll. Das Ganze macht nicht nur sie traurig, sondern auch das gesamte Team. Die Frage ist, in wie weit dabei auf das Befinden eines Mitarbeiters geachtet wird und was jemanden dazu bewegt, gegen den Willen durchziehen zu wollen? Wollen wir wechseln, wird es abgelehnt - wollen wir nicht wechseln, so müssen wir. Ist das gerecht? Ich finde das nicht! Aber tun können wir hier leider nichts, denn wir haben einen Vertrag mit einem Unternehmen geschlossen und nicht mit einem Schiff....

Die erste Reise fand also gestern ihr Ende und nun beginnt meine zweite Reise hier an Bord von AIDAsol. Das gesamte Schiff ist bis aufs letzte Bett komplett ausgebucht und wir haben um die 300 Teenager hier an Bord. Ich hoffe, dass unsere Programme, Workshops und Ausflüge gut bei den Teens ankommen und wir eine Menge geiler Sachen auf die Beine stellen können. Wenn nämlich alles gut läuft, dann darf ich diese Reise in Bergen mit der Floyenbahn fahren und im Eidfjord mit dem Kajak. Ich glaube solche Momente wird man nicht vergessen. Aber wir müssen abwarten, wie unsere Teenager so drauf sind!

Ich hoffe, dass das Wetter diese Reise genauso mitspielt, wie bei der vorherigen, denn dann kann es richtig warm und angenehm werden!

Liebe Grüße

Eure Molle :)

Kathi und Ich